Der große Tag

Marie Kreibich

Moderne + authentische Fotografie aus Köln

Hochzeiten, Portraits, Paare + Familien

Eva + Alexej

Eine Hochzeit zu zweit? Ja das geht. Und wie!

Der Tag mit den beiden war etwas ganz besonderes. Ich habe bis jetzt noch kein Brautpaar erlebt, dass so entspannt war und den Tag rundherum genießen konnte. Das könnte aber auch daran liegen, dass sich die beiden für eine doch eher ungewöhnliche Hochzeit entschieden haben: An ihrem großen Tag gab es nur sie beide und ihre Hündin Lila.

Die kleine und sehr intime Hochzeit von Eva und Alexej fand im Schloss Hertefeld in Weeze statt, genauer gesagt in den Wächterhäusern des Anwesens. Die standesamtliche Trauung der beiden war wunderschön und emotional. Und es gab viel zu Lachen.

»Ich weine echt nie. Es gab eben einen Punkt, da kamen mir plötzlich die Tränen. Ich kann das gar nicht glauben. Aber ich habe mich dann doch noch zusammengerissen.« Alexej

Anschließend haben wir gemeinsam auf die beiden angestoßen. Mit viel Champagner und dem selbstgebrannten Wodka von Alexejs Oma. Mit der Champagner-Flasche in der einen, und der Hundeleine in der anderen, ging es dann raus an die frische Luft.

Bei einem Spaziergang durch den Schlosspark, vorbei an bunten Laubbäumen, konnten die beiden den Mittag noch einmal Revue passieren lassen und einfach sie selbst sein. Dabei wurde viel gequatscht, so einige Stöckchen geworfen und gekuschelt.

»Ich habe alles vergessen, was die Standesbeamtin gesagt hat. Aber ich weiß, dass sie wirklich witzig war!« Eva

Es hat so unglaublich viel Spaß gemacht die drei zu fotografieren und dabei zu beobachten, wie sie die gemeinsame Zeit genießen.

 

Nach fünf Minuten kam es mir so vor, als würde ich sie schon ewig kennen. Und das lag ganz einfach an ihrer super erfrischenden, natürlichen und herzensguten Art. Und Hunde wie Lila, sind sowieso die besten! Für mich war es wirklich etwas ganz besonderes und vor allem eine Ehre, dass ich sie an diesem Tag begleiten durfte.